Endodontie

zahnarzt_GLO_1419Erkrankt der Nerv (Zahnmark), durch tiefer sitzendes Karies oder Bruch kommt die Endodontie zum Einsatz um einen Verlust des Zahnes zu verhindern. Kann das innere Zahngewebe nicht mehr wiederhergestellt werden, entsteht ein wurzeltoter Zahn. Die Folge können eitrige Entzüdnungen sein, die den Kieferknochen angreifen. Eine endodontische Behandlung stabilisiert den Zahn, so dass er noch für viele Jahre im Gebiss erhalten werden kann.

Hierfür ist das sorgfältige Entfernen des zahninneren Gewebes notwenig. Im Anschluss wird der Zahn gefüllt. Da die Verzweigungen im Wurzelsystem sehr fein und gekrümmt sind, verwenden wir spezielle Endomotoren für eine schonende sowie gründliche Entfernung.